18 März 2021

Chubb Limited’s $23 bn. Acquisition Offer for The Hartford Financial Services Group (Cancelled)

by Christopher Schuh

At a glance

Acquirer: Chubb Limited (NYSE: CB)

Target: The Hartford (NYSE: HIG)

Transaktionsgröße: $23,24 Mrd.

Hintergrund der Transaktion

Am Donnerstag, den 18. März gab Chubb Ltd. (NYSE: CB) mit Hauptsitz in Zürich ein Angebot für einen Cash-and-Stock Deal i.H.v. $23,24 Mrd. bekannt.

Target ist der Konkurrent Hartford Financials Services Group Inc., eine der größten Investment- und Versicherungsgesellschaften der USA. Hartford ist eine Holding Gesellschaft, welche mehrere Tochtergesellschaften in sich vereint, die primär Schadens- und Unfallversicherungen, Gruppenversicherungen sowie Investmentfonds und börsengehandelte Produkte für Privat- und Geschäftskunden anbieten.

Die Akquisition wäre der größte Deal im US-amerikanischen Schadens- und Unfallversicherungsmarkt (P&C Insurance) seit der Übernahme Chubbs durch ACE im Jahr 2016, aus der Chubb in seiner heutigen Form hervorging.

Durch die Akquisition würde Chubb seine Stellung im Versicherungsgeschäft mit kleineren Unternehmen, in welchem Hartford Marktführer ist, stark ausbauen können. Nach Schätzungen könnten das kombinierte Geschäfte der beiden Gesellschaften im Jahr 2022 etwa $51 Mrd. an Nettoprämien einspielen (Chubb 2019 $31 Mrd. Nettoprämien), sowie einen kombinierten Marktanteil von insgesamt 8,4% repräsentieren.

Der Deal steht vor dem Hintergrund eines schwierigen Jahres für den fragmentierten und umkämpften P&C Insurance Markt. Ansprüche auf Lockdown-Entschädigungen, starke Waldbrände in den USA, eine der aktivsten Orkan-Seasons jemals sowie nationale Proteste haben die Versicherungsbranche stark getroffen.

Chubb_isolated.png

Über Chubb Limited

Gründung: 2016

Sektor: Versicherungen

Branche: Industrie Versicherungen

CEO & Chairman: Evan G. Greenberg

Sitz: Zürich, Schweiz

Stock Exchange: NYSE

Ticker: CB

Mitarbeiter: >30k

Durch den Kauf der Chubb Corporation durch ACE Limited im Jahr 2016 ist Chubb Limited als die weltweit größte börsennotierte P&C Insurance Gesellschaft, und als ein führender gewerblicher Versicherer in den USA hervorgegangen. Mit Niederlassungen in 54 Ländern richtet Chubb sich an vielfältige Kundengruppen.

Chubb verfügt über ein Vermögen von mehr als $190 Mrd. und verzeichnete im Jahr 2020 gebuchte Bruttoprämien in Höhe von $41 Mrd. Die wichtigsten operativen Versicherungsgesellschaften von Chubb verfügen über Ratings von AA von Standard & Poor’s und A++ von A.M. Best.

Chubb Limited, die Muttergesellschaft von Chubb, ist an der NYSE notiert und Bestandteil des S&P 500.

Financials  TTM[1]:

Marktkapitalisierung:

P/E:

Beta [2]:

TTM EPS:

TTM Revenue:

EBIT:

EBIT margin:

$70,71 Mrd.

20,16

0,71

7,79

$ 35,99 Mrd.

$ 4,68 Mrd.

13%

[1] According to Yahoo Finance as of Mar-23 2021

[2] 5 Jahre, monatlich

Über The Hartford

Gründung: 1810

CEO: Christopher J. Swift

Sitz: Hartford, US 

Stock Exchange: NYSE

Ticker: HIG

Mitarbeiter:  ca. 19k

hartfordlogo.png

The Hartford Financial Services Group Inc. ist eine Holdinggesellschaft die Sach- und Unfallversicherungen, Gruppenversicherung und Dienstleistungen sowie Investmentfonds und börsengehandelte Produkte für Privat- und Geschäftskunden in den Vereinigten Staaten sowie in Großbritannien, Kontinentaleuropa und anderen internationalen Standorten anbieten.

The Hartford hat seinen Hauptsitz in Connecticut und seine älteste Tochtergesellschaft, die Hartford Fire Insurance Company geht zurück auf das Jahr 1810. Zum 31. Dezember 2020 betrugen das Gesamtvermögen und das Eigenkapital von The Hartford $74,1 Mrd. bzw. $18,6 Mrd.

Financials TTM[3]:

Marktkapitalisierung:

P/E (TTM):

Beta [4]:

TTM EPS:             

TTM Revenue:

EBIT:

EBIT Margin:

$ 24,06 Mrd.

14,14

1,04

4,76

$ 20,32 Mrd.

$ 2,36 Mrd.

11,56%

[4] 5 Jahre, monatlich

Potential Pitfalls

In dem Angebot am Donnerstag bot Chubb die Akquisition von The Hartford in Höhe von $65 per share an. Das macht einen Aufschlag von ca. 13% zum Aktienkurs des Vortages aus. 

“The Hartford’s Board of Directors is carefully considering the proposal with the assistance of its financial and legal advisors. The Board of Directors is committed to acting in the best interests of shareholders over the long term.”

~ The Hartford Press Release, March 18th

Einige Analysten sind jedoch der Meinung, das Angebot bewerte The Hartford zu niedrig und suggerierten, dass der Preis auf über $29 Mrd. ansteigen könne. Vergleichbare Akquisitionen im Versicherungssektor fanden zu Preisen von 151% bis 176% des Buchwerts statt. Wohingegen Chubb mit einem Kaufpreis von 144% des Buchwerts ein für die Branche geringes Angebot abgegeben hat.

Beispielsweise sieht die Wells Fargo Securities Analystin Elyse Greenspan The Hartfords Wert bei über 80$ per share. Dementsprechend unsicher ist die Entscheidung des Board of Directors bezüglich des Angebots, vor allem auch da Mitstreiter von Chubb wie die Allianz SE und Zurich $87 bzw. $84 per share bei positiven Ertragsvorteilen bieten könnten.

Analysten vermuten zudem, dass das Offer weitere Merger & Acquisition Aktivitäten in der Versicherungsbranche hervorrufen könnte.

“Every significant-size company is going to ask themselves, ‘If Chubb thinks they need scale, what about me?’”

~ Paul Newsome, Piper Sandler Companies

Cancellation

Am Dienstag, den 23. März gab The Hartford nach Beratung mit seinen Finanzberatern Goldman Sachs und Deutsche Bank in einer Pressemitteilung bekannt, dass das Angebot von Chubb nicht angenommen wird, da es nicht im besten Interesse der shareholder sei. 

“The board reaffirmed its commitment and resolve in the continued execution of The Hartford’s strategic business plan.”

~ The Hartford Press Release, March 23th

Chubb Ltd. muss demnach vorerst, bedingt durch das Scheitern des Angebots, auf signifikante Größe und Expertise im Bereich der kleinen gewerblichen Versicherungen verzichten.

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Quellenverzeichnis